Gestaltungstipps für das Ein-Zimmer-Appartment

Ideen fürs perfekte Wohn-Studio

Wie gestaltet man eine Einzimmerwohnung so, dass es zweckmäßig ist und zugleich wohnlich wirkt? Wir zeigen es Ihnen!
Nachher Wohnbereich

Innenarchitekt Harry Grieshaber von ZUHAUSE WOHNEN rät:

„Egal, ob Feriendomizil, erste eigene Wohnung oder Zweitwohnsitz für Geschäftsleute: Ein Einzimmerapartment einzurichten, ist immer eine große Herausforderung. Die Schwierigkeit besteht darin, dass ganz unterschiedliche Wohnbereiche unter einen Hut gebracht werden müssen. Vor allem die Küche und den Schlafbereich harmonisch zu integrieren, erfordert eine gründliche Planung.

Wofür nutzen Sie dein Ein-Zimmer-Wohnung?

Zunächst sollten Sie sich die Frage stellen, wie Sie das Apartment überwiegend nutzen werden. Benötigen Sie es hauptsächlich zum Übernachten? Oder kochen Sie dort auch häufiger und laden Freunde ein? Der für Sie wichtigste Bereich sollte dann möglichst funktional gestaltet werden, d. h. ein komfortables Bett anstelle eines Schlafsofas, wenn Sie ständig dort leben; eine zentrale, gut ausgestattete Küchenzeile für Hobbyköche; einen Esstisch und eine Sofaecke für Gesellige.

Zonen im Appartment einteilen

Damit das Zimmer nicht einfach voll gestellt wirkt, gliedern Sie es in Zonen. Sehr hilfreich sind dabei halbhohe Raumteiler oder offene Regale, mit denen sich gemütliche Nischen schaffen lassen. Mit unterschiedlichen Bodenbelägen und Wandfarben können Sie die Wohnbereiche optisch trennen. Den dringend benötigten Stauraum bieten praktische Einbauschränke, die idealerweise bis zur Decke reichen, denn dann fallen sie kaum auf.

Viele Studios haben nur an einer Seite Fenster, was die Lichtsituation schwierig macht. Achten Sie darauf, dass das Tageslicht möglichst durch den gesamten Raum fluten kann. Sollte doch ein Bereich davon abgeschnitten sein, wird er mit mehreren Lichtquellen für Gesamt- sowie Stimmungslicht ausgestattet. Bei der Einrichtung sind mobile Möbel von großem Vorteil. Ob Schlafsofa, Ausziehtisch oder Klappstuhl – alles, was mehrere Funktionen erfüllt und sich platzsparend verstauen lässt, ist willkommen.“

Schlagworte: