Wohnberatung

Aussenbeleuchtung

Einrichtungsfragen, die Zuhause Wohnen oft gestellt werden. In diesem Monat: Licht rund ums Haus.

Das Problem: Welche Leuchten sind für Terasse, Balkon und Hauseingang geeignet und wie setzt man sie optimal ein? 

Gireshabers Rat: "So richtig einladend ist es auf Terrasse und Balkon am Abend nur, wenn rundherum die Beleuchtung stimmt. Sie darf nicht zu grell sein, sollte aber auch keine schwarzen Löcher lassen, die unheimlich wir- ken können. Tolle Effekte erzielt man mit einer Grundbeleuchtung an der Hauswand. Hier empfehle ich Modelle, die dekorativ nach oben und unten scheinen. Das gibt indirektes Licht, das von der Wand reflektiert wird.

Auf der Terrasse oder vor dem Haus haben in den Boden eingelassene Mini-Spots eine ähnliche Wirkung, sie schaffen eine dezente Helligkeit, ohne zu stark auszuleuchten, und sind bei Treppenstufen unerlässlich. Ergänzt wird durch Lichtakzente, die von dekorativen Leuchtobjekten oder schicken Einzelleuchten stammen. Im Garten sollten auch entlegene Bereiche erhellt werden, dafür eignen sich Solarlampen. Wege taucht man entweder mit selbstleuchtenden Elementen oder Pollerleuchten in sicheres Licht. Wichtig ist es, Lichtinseln und dunklere Bereiche in einer Balance zu halten."

1 2 3