Anleitung

Hockerauflage aus der Strickliesel

Runde für Runde wächst aus einer Strickliesel das Material für eine Kissenaufage. Für diesen mehrfarbigen Strickschlauch wird Topflappengarn verwendet, wobei man nach Wunsch einfach die Farbe wechselt. Noch schneller geht es mit einer mechanischen Strickliesel. Den fertigen Strickschlauch auf einem entsprechend groß zugeschnittenen Filzkreis zur Runde legen und mit Handstichen fixieren.
Hockerauflage aus der Strickliesel

Hockerauflage aus der Strickliesel

Maße: ca. Ø 30 cm

Material:
1 mechanische Strickliesel, z. B. von Voilà, zu bestellen für ca. 24 Euro
Baumwollgarnreste (ca. 150 m/50 g) in Weiß, Sonnengelb, Orange und Rot
Filzunterlage, ca. Ø 30 cm
passendes Nähgarn
 
Maschenprobe: 1 Stricklieselstrang = 0,5 cm dick, L 10 cm = 26 Runden
 
Anleitung:
1. Mit der Strickliesel folgenden Farbablauf in einem durchgehenden Strang stricken: 15 cm in Weiß, 70 cm in Sonnengelb, 2,80 m in Orange und 8 m in Rot.
2. Die Anfangsfäden beim Farbwechsel nach innen ziehen, den Anfangs- und Endfaden vernähen.
3. Für die Hockerauflage den Stricklieselstrang auf der runden Filzunterlage zu einer Schnecke legen. Dabei in der Mitte der Filzauflage mit dem weißen Ende beginnen.
4. Jede gelegte Runde mit Nähgarn und kleinen Heftstichen an der Vorrunde annähen. Alle zwei bis drei Runden die Schnecke mit Heftstichen auch am Filzuntergrund fixieren.
5. So lange fortfahren, bis ein Durchmesser von ca. 30 cm erreicht ist.