Neues Konzept beim Spitzenkoch

Zu Gast bei den Lafers

ZUHAUSE WOHNEN stellt das neue Einrichtungskonzept des Spitzenkochs vor.

Silvia und Johann Lafer

ZUHAUSE WOHNEN: Das Auge isst mit, sagt der Volksmund – das gilt bei Ihnen jetzt nicht nur für die Inszenierung auf dem Teller, sondern noch mehr als bisher fürs Ambiente. Wer hatte die Idee?

Silvia Lafer: Mein Mann. Er muss sich immer wieder neu erfinden.

ZUHAUSE WOHNEN: Wie sieht das neue Einrichtungskonzept aus?

Silvia Lafer: Alle drei Monate ändern sich Stoffe an Fenstern, Stühlen und Tischen, das Licht, Musik und auch die Kleidung der Mitarbeiter.

ZUHAUSE WOHNEN: Findet sich die Idee der Jahreszeiten auf der Menükarte ihres Gourmetrestaurants wieder?

Johann Lafer: Die Speisekarte im „Le Val d’Or“ war der Anlass. Wir haben immer saisonal gekocht und wollten dies mit dem aktuellen Konzept unterstreichen.

ZUHAUSE WOHNEN: Viele Leser kennen Sie, Frau Lafer, als Deko-Expertin mit einer Begabung für Blumenarrangements.

Silvia Lafer: Das kommt auch im Konzept zum Tragen. Farblich passend, innovativ aber nicht dominant sollen Blumen sein.

ZUHAUSE WOHNEN: Woher rührt Ihr Faible für schöne Stoffe?

Silvia Lafer: Unsere Gäste sollen sich bei uns zuhause fühlen. Wir möchten eine Wohlfühlatmosphäre schaffen.

ZUHAUSE WOHNEN: Sie leben in einer herrlichen Landschaft: Welche Jahreszeit genießen Sie vor allem?

Silvia Lafer: Wir beide lieben den Wechsel der Jahreszeiten in der Natur. Für unsere Gäste sind sicherlich der Frühling und die Sommermonate im Terrassenbereich besonders schön.

Schlagworte: