Holzpflege

Perfekte Pflege für Hölzer

Holz ist nicht gleich Holz: Wie pflege ich Flechtmöbel, Böden oder Anrichten richtig? Zuhause Wohnen kennt die Tricks

Flechtsessel von Garpa

Natur- und Kunststoffgeflecht

Flechtmöbel aus Naturmaterial und Loom mit der Polsterbürste des Staubsaugers oder mit feuchtem Tuch reinigen. Korb bei stärkerer Verschmutzung mit Nylonbürste und lauwarmer Seifenlauge abschrubben. Mit klarem Wasser nachbürsten und trocknen lassen. Damit Korbmöbel nicht spröde und brüchig werden, ab und zu mit einem Blumensprüher einnebeln. Kunststoffgeflecht wie oben beschrieben reinigen. Sessel „Grace“ aus Loomgeflecht mit Auflage „Bianco“, Komplettpreis 590: www.garpa.de, Tel. 0 41 52/92 52 00.

Böden aus Holz

Staub regelmäßig mit dem Besen oder der Teppichbürste des Staubsaugers entfernen, Flecke und Schmutz mit feuchtem Bodentuch. Zu viel Wasser sofort aufnehmen und den Boden trockenwischen. Für geölte, gewachste und lackierte Böden gibt es Spezialpflegemittel. Herstellerhinweis beachten. Fertigparkett in Kirsche (rechts), Nutzschicht ca. 2,5 mm, ca. 25 Euro/m2. Klick-Fertigparkett in Buche ca. 15 Euro/m2 (Kibek).

Anrichte von Team 7

Anrichte "Cubus" von Team 7

Holzoberflächen

Staub regelmäßig mit einem weichen, fusselfreien Tuch entfernen. Je nach Art der Oberfläche gelegentlich mit einem feuchten Fensterleder abwischen. Dabei in Richtung der Maserung arbeiten. Vorsicht bei Mikrofasertüchern! Sie können Kratzer auf der Oberfläche hinterlassen. Einmal im Jahr ölen oder wachsen. Pflegehinweise des jeweiligen Herstellers beachten. Anrichte in geöltem Kirschholz aus der Serie „Cubus“, H 87,5 x B 160 x T 42 cm, ab ca. 2490 Euro (Team 7).