Rezeptidee

Krümel-Monster-Pops

Mit Schokolade, Zuckerguss oder pur: Die beliebten Cake-Pops gibts in allen möglichen Varianten und Formen. Doch die Krümel-Monster-Pops werden garantiert zum ganz besonderen Highlight bei der nächsten Kinderfete!
rezept-kruemel-monster-pops

Rezept für Krümel-Monster-Pops

Rezept: Krümel-Monster-Pops
rezept-bowle-mit-frischen-fruechten

Weitere leckere Rezepte finden Sie hier.

Zutaten für 20 Stück

  • je 80 g weiche Butter und Mehl
  • 1 EL Vanillepuddingpulver
  • 1/2 TL Backpulver
  • 60 g Zucker
  • 1 Ei
  • 50 ml Orangensaft
  • 2 EL Milch
  • 80 g Doppelrahmfrischkäse
  • ca. 70 g türkisfarbene und 20 g rote Nonpareilles-Zuckerperlen, ø 1,5 mm
  • ca. 70 g gemischte bunte Zuckerperlen, ø 4 mm
  • 150 g Vollmilchkuvertüre
  • 10 g Kokosfett
  • 100 g Puderzucker
  • Springform
  • 20 Holzstäbchen

 

Zubereitung

  1. Ofen auf 175 Grad vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen. Butter, Mehl, Puddingpulver, Backpulver, Zucker, Ei und Saft 1 Min. verrühren. Teig in der Form verstreichen, auf mittlerer Schiene ca. 20 Min. backen. Auskühlen lassen. Kuchen zerkrümeln. So viel Milch und Frischkäse unterrühren, bis die Masse gut formbar ist. 20 Portionen abstechen und zu Bällchen formen. 30 Min. kühlen.
  2. Türkisfarbene Zuckerperlen in eine Schüssel geben. Kuvertüre hacken mit Kokosfett schmelzen. Stäbchen 1 cm in die Kuvertüre tauchen und in die Bällchen stecken. 10 Min. kühlen. Die Cake-Pops einzeln in die Kuvertüre tauchen, Überschuss abtropfen lassen. Sofort mit den türkisfarbenen Zuckerperlen bestreuen, trocknen lassen.
  3. Puderzucker mit 1–2 EL Wasser glatt rühren, in einen Gefrierbeutel füllen und eine feine Spitze abschneiden. Daraus Augenbrauen, Münder und Augen aufbringen, diese direkt mit den größeren Zuckerperlen verzieren. Aus den roten feinen Zuckerperlen kann ein Kussmund gestaltet werden. 
Schlagworte: