Wohnberatung Moderne Heizkörper

Wer aus der Wanne steigt, will nicht frösteln. Moderne Heizkörper sorgen für ein angenehmes Klima, trocknen Handtücher – und gestalten Räume

Heizkoerper_1

Wie warm ist es in einem Raum? Die Antwort ohne Thermometer ist subjektiv und hängt ab von mehreren Faktoren, darunter dem Wärmegrad der Luft und der Wand- sowie Bodenflächen. Idealerweise ist der Temperaturunterschied nicht größer als vier Grad, dann entsteht keine unangenehmen Luftzirkulation. Und: Sind die Wände warm, kann die Raumtemperatur ruhig um zwei Grad niedriger liegen – das spart nebenbei bis zu zwölf Prozent Heizkosten.

{"ty":"ganske_assets","id":"925","bu":"inline_images","vm":"asset_small","cl":"left"}

Gleichmäßige Strahlungswärme wird direkt von Gegenständen und Körpern aufgenommen: Wir fühlen uns wohl wie beim Sonnenbaden. Moderne Badheizkörper haben daher auch einen möglichst hohen Strahlungswärmeanteil – ein Genuss, wenn man sich eine längere Erholungspause in der Wanne gönnt oder in aller Ruhe die Nägel lackiert. Wer morgens ins kalte Bad kommt, will nicht lange zittern. Dann sorgt erhitzte Luft rasch für Wohlfühlgrade. Bei manchen Heizkörpern kann man deswegen einen elektrischen Turbo- Heizlüfter zuschalten. Noch besser: Eine Steuerung schaltet die Wärmequelle zu einem festgelegten Zeitpunkt ein und wieder aus.

 

Doch ein Badheizkörper bietet mehr: Er kann als Sichtschutz zwischen Waschplatz und WC dienen. Geschwungene Rohre oder Relings halten oder trocknen Handtücher. Ein kuschelig vorgewärmter Bademantel versüßt den Ausstieg aus duftenden Schaumbergen. Integrierte Spiegel sind praktisch, wenn wenig Wandfläche zur Verfügung steht.
Bei allem Nutzwert darf die Wärmequelle auch schön aussehen. Und so folgt das Heizkörperdesign den aktuellen Form- und Farbtrends: von Oberflächen in warmen, zurückhaltenden Tönen, die gut mit einem natürlichen Ambiente harmonieren, bis zu starken Farben im Retro-Look. Daneben sind metallveredelte Oberflächen in Anthrazit und Braunbeige ebenso angesagt wie Gold. Wer’s puristisch mag, kann unter Edelstahl-, Chrom- und Aluminium-Optiken wählen.