Herzlich Willkommen! Babys erstes Zimmer

Wir zeigen, wie Sie ein sicheres und geborgenes Umfeld für Ihren neugeborenen Nachwuchs schaffen. Im Zentrum stehen Wickelkommode und Bettchen. Plus: Baby mobil - von der Karre bis zur Wickeltasche.

Wickelbereich

Wenn sich ein Baby ankündigt, ist die Freude riesengroß und bei den werdenden Eltern erwacht der Nestbautrieb. Das erste Zimmer für den neuen Erdenbürger soll perfekt sein: gemütlich, praktisch und natürlich sicher. Ein kuscheliges Bettchen und ein Wickelplatz, an dem alles Nötige zur Hand ist, sind in den ersten Monaten die wichtigsten Zutaten für das Babyzimmer. Darüber hinaus spielt Farbe eine Rolle. Geeignet sind helle, freundliche Töne wie Gelb, Rosa und sanftes Blau. Da das Kleine anfangs viel nach oben schaut, kann auch die Decke gestaltet werden, Bilder oder Mobiles ziehen Babys Aufmerksamkeit auf sich. Die Raumbeleuchtung sollte dimmbar und blendfrei sein. Spezielle Leuchten für die Steckdose können die ganze Nacht anbleiben und reichen für das nächtliche Stillen vollkommen aus. Ein Teppich ist der ideale Bodenbelag, denn er dämpft Geräusche und ist später beim Krabbeln schön weich. Auf Holzböden schafft ein Spielteppich Behaglichkeit.

Wickeln

Die Wickelstation sollte eine bequeme Höhe haben, Sie stehen dort zunächst sehr häufig. Der Aufsatz muss einen seitlichen Fallschutz haben. Unsere Kommode besteht aus zwei Schrankelementen, das hintere ist zum Ausziehen auf Rollen, und einem Wickelaufsatz. Nützlich: der seitliche Windeleimer. Für indirektes Licht sind LEDs hinter einer Blende angebracht. Ein Verdunklungsrollo ermöglicht einen ruhigen Mittagsschlaf. Komfortabel zum Stillen ist ein Sessel mit Beistelltisch. Clever: Ein Downlight in Fußleistennähe wird mit einem Bewegungsmelder geschaltet – so kann man sich nachts unfallfrei orientieren.

Schlafen

Das Bett ist in den ersten Monaten Schlaf- und Spielstätte für das Neugeborene. Hier fühlt es sich geborgen und erfährt erste Reize für die Sinne. Ein liebevoll gestalteter Betthimmel kann beides leisten. Ob romantisch mit viel Stoff oder schlicht und modern, unsere Inspirationen verwandeln das einfache Bettchen in ein gemütliches Nest. Oberste Priorität bei der Möbelwahl hat Sicherheit. Alle Ecken und Kanten müssen abgerundet sein und das Bettchen sollte Gitterstäbe haben. Sie verhindern nicht nur das Herausfallen, sondern ermöglichen auch eine gute Luftzirkulation. Möbel und Textilien für Babys sollten keine Schadstoffe enthalten. Achten Sie auf anerkannte Qualitätssiegel wie das GS- oder TÜV-Zeichen, die Sicherheit und Schadstofffreiheit bescheinigen.

 

Altersgerechtes Spielzeug für Ihre Kleinen finden Sie hier.