So schaffen Sie komfortable Schlafgelegenheiten für Besuch Gäste und kein Gästezimmer?

Ein Fest steht an, aber es fehlt der Platz? Wie kann man Übernachtungsgäste möglichst komfortabel unterbringen? ZUHAUSE WOHNEN hilft.

Wohnberatung: Gäste aber kein Gästezimmer
Grieshabers Rat: Klar, ein Bett kann man immer improvisieren, falls es mal spät geworden ist. Für ein ganzes Wochenende oder länger ist das aber weder für den Schlafgast noch für den Gastgeber angenehm. Denn wohin mit der Kleidung, Bett und Bettzeug? Schließlich soll der Raum tagsüber wieder von allen genutzt werden.

Wir zeigen Ihnen dieses Mal, wie Sie z.B. Ihr Wohnzimmer so gestalten können, dass es jederzeit gästetauglich ist: Zum einen gibt es tolle Verwandlungskünstler unter den Möbeln, nicht nur das bewährte Schlafsofa. Auch aus attraktiven Sesseln und Hockern werden mit wenigen Handgriffen Gästebetten. Aber mit einer Schlafgelegenheit ist es ja nicht getan. Ein Paravent z. B. gibt dem Gastlager mehr Privatsphäre, tagsüber verbirgt er einen Kleiderständer. Hat die Schlafstatt keinen Bettkasten, können Sie vielleicht eine Schublade im Flur oder Wohnzimmerschrank kurzfristig entbehren. Mit einer kleinen Box im Bad für die Kulturtasche geben Sie Ihrem Gast ein gutes Gefühl.