Schlauchzimmer optimal nutzen Gestaltungsideen für schmale Räume

Das Problem heißt Schlauchzimmer: lang und schmal. Reiht man die Möbel an den Längswänden auf, erscheint der Raum umso schmaler, mit großen Möbeln wirkt er schnell vollgestellt. An Licht mangelt es meistens auch. Was kann man tun, um die ungünstigen Proportionen zu entschärfen?

Schmale Räume 9

Grieshabers Rat: „Der wichtigste Trick bei diesen Räumen ist optische Täuschung. Mit Licht und Farbe können Sie dem Schlauchcharakter geschickt entgegenwirken. Gestalten Sie wenigstens eine der Stirnwände in einer dunkleren Nuance als den Rest – das verkürzt. Gut beleuchtet wirkt ein kleiner Raum größer. Fällt nicht genug Tageslicht herein, wird mit Tischoder Stehleuchten sowie Deckenstrahlern nachgeholfen. Bei der Einrichtung ist alles erlaubt, was von der Schlauchform ablenkt.

Machen Sie den Zwang zum Nacheinander zur Tugend und gliedern Sie das Zimmer: Lassen Sie einzelne Möbel, z. B. ein Ecksofa, in den Raum ragen, stellen Sie Sideboards oder Regale als Raumteiler auf oder platzieren Sie ein Hochbett gar mittig im Raum. Unterschiedliche Bodenbeläge, z. B. Teppiche, markieren einzelne Bereiche und schaffen gemütliche Wohninseln. Sie werden von der Wirkung überrascht sein!

7 Tricks für beste Verhältnisse

  • Streichen Sie eine Stirnseite in einem kräftigen Farbton oder tapezieren Sie mit einer auffälligen Tapete, das lässt den Raum kürzer erscheinen.
  • Wählen Sie zierliche, leichte Möbel in hellen Farben, dann wirkt das Zimmer nicht so vollgestellt.
  • Unordnung schafft Enge, daher sind in schmalen Zimmern Kombimöbel ideal, die viel Stauraum bieten, sich erweitern lassen – Ausziehtische – oder gleich mehrere Funktionen erfüllen wie z. B. ein Schlafsofa.
  • Dominante Möbel wie das Bett oder ein Wohnzimmerschrank gehören an eine der Stirnseiten.
  • Lassen Sie so viel Tageslicht wie möglich herein. Dunkle, schwere Vorhänge sind tabu. Wenn Sie einen Sichtschutz benötigen, nehmen Sie helle Stoffe oder halbtransparente Fensterfolie.
  • Schaffen Sie viele Lichtinseln, von der Arbeits leuchte am Schreibtisch bis zum Stimmungslicht am Sofa.
  • Gliedern Sie Ihren Raum in Bereiche mit unterschiedliche Bodenbelägen, am einfachsten sind Teppiche.