Anbauen Kräuter richtig anbauen

Oregano, Basilikum, Schnittlauch oder Rosmarin, diese bekannten sowie gleichermaßen beliebten Gewürzpflanzen finden besonders häufig in der Küche Verwendung. Sie aromatisieren viele Speisen und sind zudem reich an Vitaminen und anderen lebenswichtigen Inhaltsstoffen.

Dein Kräuterführer

Die meisten Küchenkräuter sind in getrockneten Gewürzmischungen im Handel erhältlich, aber auch ganze Pflanzen werden vor allem in der wärmeren Jahreszeit angeboten. Allerdings verlieren Kräuter in getrockneten, industriell verarbeiteten Gewürzmischungen einen Großteil ihres Aromas und gekaufte Pflanzen sind mitunter nicht gänzlich frei von Pestiziden und anderen Spritzmitteln.

Um ökologisch unbedenkliche, frische Kräuter in der Küche zu verwenden, haben Sie die Möglichkeit, viele der gängigsten aromatischen Gewächse zuhause im heimischen Garten, auf dem Balkon oder auch auf der Fensterbank im Innenbereich selbst heranzuziehen.

Für Ihren eigenen kleinen Kräutergarten benötigen Sie lediglich hochwertiges Saatgut, entsprechendes Substrat und einen geeigneten Standort. Denn wenn Sie Kräuter heranziehen, sollten Sie spezielle Anzuchterde sowie ausschließlich Dünger auf organischer Basis verwenden. Dadurch wird die ökologische Unbedenklichkeit Ihrer Pflanzenzucht garantiert.

Beim Anbau von Kräutern spielen außerdem die speziellen Pflegeansprüche der jeweiligen Pflanzenarten eine Rolle. Denn einige Gewächse gedeihen besonders gut an einem sehr sonnigen Standort, während andere Arten lieber im Halbschatten stehen sollten. Auch die Wahl des Substrates sollte nach den individuellen Bedürfnissen der jeweiligen Kräuterart ausfallen.

Gewächse mit höherem Platzanspruch gedeihen besser in großzügig angelegten Beeten in Gärten. Kräuter mit weniger ausschweifendem Wuchs können in Balkonkästen oder Kübeln auf dem Balkon herangezogen werden. Bestimmte Arten mit niedrigen Pflegeansprüchen wachsen außerdem auch ganz unkompliziert in kleineren Töpfen aus Ton auf der Fensterbank. Welche Standorte sich für die verschiedenen Kräuterarten eignen und welche Pflegemaßnahmen einen üppigen Wuchs sowie ein kräftiges Aroma begünstigen, erfahren Sie im E-Book Kräutergarten. Dort sind außerdem die einzelnen Schritte für eine erfolgreiche Anzucht und eine ertragreiche Ernte von würzenden Gewächsen genau aufgeführt. Denn mit der richtigen Pflege können Sie im heimischen Garten oder auf dem Balkon vom zeitigen Frühling bis in den späten Herbst hinein frische Kräuter heranziehen. Beachten sollten Sie in jedem Fall die jeweiligen Pflanz- und Erntezeiten der verschiedenen Gewächse. Zudem ist es auch ratsam, Kräuter zusammen zu pflanzen, welche gut miteinander harmonieren, ähnliche Ansprüche an die Bodenbeschaffenheit sowie Feuchtigkeitszufuhr haben und sich sogar gegenseitig in Ihrem Wachstum unterstützen. Bestimmte Kräuterarten sind extrem pflegeleicht und gedeihen ohne besonderen Aufwand üppig und dicht auch auf kleinstem Raum.

Und um das ganze Jahr über frische Kräuter in der Küche verwenden zu können, ziehen Sie einfach die aromatischen Gewächse im Innenbereich auf der Fensterbank heran.