Tipps für den Wegebau Gartenwege und Treppen

Bei der Gartengestaltung sollte man stets auf Sicherheit und Bequemlichkeit achten. Mit unseren Tipps bleiben Wege über Jahrzehnte eben!

Carreo Berding

Zuerst den Boden auskoffern – die Tiefe berechnet sich aus der Stärke des Pflasterbelags plus 30 cm. Dann werden 27 cm Betonrecycling oder Schotter aufgebracht und mit einer Rüttelplatte auf 25 cm verdichtet – das sorgt für Stabilität. Ein Gefälle von 2% führt Regenwasser schnell von der Fläche und schützt sie vor Frostschäden. Darauf kommen 5 cm feiner Splitt als Pflasterbett, der wirkt gegen Ameisen. Dann noch die Fläche mit Aluschiene und eingebauten Rohren abziehen, Pflaster verlegen, mit Pflastergrand verfugen, abrütteln – fertig.