Roman "Aller Tage Abend" von Jenny Erpenbeck

Jenny Erpenbeck erzählt in ihrem Roman "Alle Tage Abend" eine ungewöhnliche Lebensreise.

Aller Tage Abend von Jenny Erpenbeck

Hätte die Mutter schnell eine Handvoll Schnee auf die Brust des Babys gedrückt, wäre es wohl nicht gestorben. Was wäre, wenn … Jenny Erpenbeck wagt diese kühne Konstruktion: Sie lässt ihre kleine Heldin sterben und holt sie viermal zu verschiedenen Zeitpunkten ihrer Biographie ins Leben zurück.

Aller Tage Abend, Knaus, 285 S., 19,99 Euro.

Schlagworte: