Roman "Als wäre es Liebe" von Nicol Ljubić

Nicol Ljubić hinterfragt in ihrem neuen Roman "Als wäre es Liebe" eine zerstörerische Illusion.

Als wäre es Liebe

Seine Mutter hat eine große Wut auf die Welt, kümmert sich um jedes Unrecht. Doch dass sich ihr Sohn nach Nähe sehnt, merkt sie nicht. Ihr Mitgefühl gehört einem vierfachen Mörder.

 

Als wäre es Liebe, Hoffmann und Campe, 223 S., 19,99 Euro.