Roman Blasmusikpop von Vea Kaiser

Erfrischend und voller Lust am Erzählen – ein furioses Debüt von Vea Kaiser.

Blasmusikpop von Vea Kaiser

in alpenländisches Bergdorf, kuriose Geschichten, kantige Charaktere – allen voran Johannes Gerlitzen, der eines Morgens beschließt: „I geh in d’ Hauptstadt und wird’ Doktor.“ Und tatsächlich kommt er Jahre später als Arzt und Wurmforscher zurück. Sein Enkel begeistert sich später für Herodot, mischt sich unter die Leute und berichtet vom Dorf. Die Geschichten sprudeln nur so.

Blasmusikpop, Kiepenheuer & Witsch, 492 S., 19,99 Euro.