Familien-Chronik Buch: "Die Ängstlichen"

Gnadenloser, aber guter Roman von Peter Henning

Die Ängstlichen

Die Jansens in Hanau – Peter Hennings rabenschwarze Chronik zählt die Schrecken ihres lieblosen Alltags auf. Lust am Leben? Keine Spur. Die egozentrischen Einzelkämpfer sind gefangen in ihren Ängsten. „Durchhalten, aufrecht halten, Haltung bewahren – um jeden Preis“, so das Familienmotto. Erst als Helmut, einer der Söhne, sich von einer tödlichen Krankheit bedroht fühlt, begreift er, dass er endlich über sich selbst nachdenken muss – und darüber, worin das Dasein eigentlich besteht. Symbolträchtig wütet ein Orkan über Hanau, denn diesmal geht das Leben nicht einfach so weiter.

"Die Ängstlichen", Aufbau, 496 Seiten, 22,95 Euro.

Schlagworte: