Roman "Das Fest mahl des John Saturnall" von Lawrence Norfolk

Lawrence Norfolk hat den alten Traum der Menschheit von Freiheit und Wohlleben in einen grandiosen Roman verpackt.

Das Festmahl des John Saturnall Knaus

„Am Anfang wuchs dort alles, was grünt. Alle Geschöpfe gediehen. Männer und Frauen lebten einträchtig. Ohne Hunger und Schmerzen …“ So hört es John von seiner Mutter, die im England des 17. Jahrhunderts als Hexe gebrandmarkt ist. Sie hinterlässt ihm ein Buch mit magischen Rezepten, das seine Zukunft bestimmen wird. John steigt zum Meisterkoch auf, kocht für den König und natürlich für Lucretia, seine große Liebe.

Das Fest mahl des John Saturnall, Knaus, 448 S., 24,99 Euro.

Schlagworte: