Roman "In der Ferne so nah" von Vita Sackville-West

Tausende Briefe wechselten die beiden in 49 Jahren, allesamt kleine Kostbarkeiten.

In der Ferne so nah Vita Sackville-West

„So wie ich weiß, dass morgen die Sonne aufgehen wird, so weiß ich, dass ich Dich liebe“, schreibt Vita Sackville-West 1918 an ihren Mann Harold, mit dem sie eine tiefe Zuneigung verband – trotz aller Affären (Virginia Woolf).

 

In der Ferne so nah, Hoffmann und Campe, 128 S., 10 Euro.