Gesund und lecker: tolle Gemüsesuppen Möhrensuppe mit Kokosschaum

„Es ist noch Suppe da …“ Am besten nicht weiter singen, sondern schnell weiter lesen. Sonst stimmt der Text nicht mehr und der Suppentopf ist leer. Denn so fix wie sie gemacht sind, sind die gesunden Süppchen auch wieder weg.

Möhrensuppe

Möhrensuppe mit Kokosschaum

(FÜR 4 PORTIONEN)

300 g Möhren, 2 Schalotten, 20 g frischer Ingwer, 2 EL Rapsöl, 1 EL Currypulver, 500 ml Gemüsefond (Glas), 200 ml Schlagsahne, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 200 ml ungesüßte Kokosmilch, 20 g Kokosraspel (geröstet).

Die Möhren waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Schalotten schälen und klein würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Rapsöl in einem Topf erhitzen. Schalotten, Ingwer und Möhren darin andünsten. Mit Curry bestäuben und kurz anrösten. Mit dem Gemüsefond und der Sahne ablöschen. Die Suppe einmal aufkochen, dann das Gemüse bei geschlossenem Deckel 15–20 Minuten bei milder Hitze garen. Die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren. Alles durch ein feines Sieb gießen. Dann mit Hilfe einer Suppenkelle durch das Sieb streichen. Nochmals aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kokosmilch in einem kleinen Topf erwärmen, mit einem Schneebesen oder einem elektrischen Milchaufschäumer aufschäumen. Den warmen Kokosschaum auf die heiße Suppe geben und mit den gerösteten Kokosraspeln garnieren.