Rezept Roastbeef-Salat mit Thai-Gemüse 

Sich genau an die Zeiten im Rezept halten, ist das „A und O“ bei Roastbeef. Dann darf man sich auf rosa Zeiten bei Tisch und die „Ahhs“ und „Ohhs“ seiner Gäste freuen. Die haben den Braten übrigens längst gerochen und schon mal Platz genommen.

Roastbeef

Roastbeef-Salat mit Thai-Gemüse

(FÜR 4 PORTIONEN)

400 g fertig gegartes Roastbeef, 100 g Mini-Maiskolben, 50 g Zuckerschoten, 50 g Thai- Spargel, 1 rote Paprikaschote, 1 gelbe Paprikaschote, 2 Stangen Frühlingszwiebeln, 1/2 Bund Koriandergrün, 2 EL Sesamöl, 50 ml Sojasauce, 2 EL Sweet-Chili-Sauce (Asienladen), Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 EL weiße Sesamsaat.

Das Roastbeef in Vcm dicke Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Alle Gemüse putzen, waschen und je nach Größe halbieren oder in Streifen schneiden. Koriander abbrausen, trockenschütteln, Blätter abzupfen. Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse darin scharf anbraten, mit Sojasauce und Sweet-Chili-Sauce ablöschen. Das Gemüse zum Roastbeef geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Sesam darüberstreuen und mit Korianderblättchen garnieren.

Schlagworte: