Rezeptidee Spitzbuben

Mit dem Spitzbuben-Rezept versüßen wir Ihre Adventszeit! Schön verpackt, kann man sie auch gut als kleine Aufmerksamkeit unter dem Weihnachtsbaum legen. 

Spitzbuben seasons.agency : Gräfe & Unzer Verlag : Schütz, Anke

Zutaten für ca. 35 Stück: 

240 g Mehl, 210 g feiner Zucker,
250 g kalte Butter, 1 Päckchen Vanillezucker,
1 Ei, 1 Prise Salz, 125 g gemahlene Haselnüsse, wahlweise Sauerkirsch-, Himbeer-, Brombeer- oder Heidelbeerkonfitüre zum Bestreichen, runde Ausstecher, ø ca. 5 und 1 cm 

Zubereitung:

1. Alle Zutaten mithilfe eines Rührgeräts verkneten. 2. Teig noch einmal per Hand durchkneten, in Frischhaltefolie wickeln und für 1–2 Stunden in den Kühlschrank geben. 


3. Den Ofen auf 150 Grad vorheizen.


4. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und jeweils Ober- und Unterteile ausstechen. Aus den Oberteilen ein kleines Loch ausstechen. Tipp: Haben Sie keine runden Ausstecher, können Sie z. B. den Deckel einer Flasche und einen Fingerhut verwenden.


5. Auf ein Blech mit Backpapier legen und ca. 10–12 Minuten im Ofen backen.


6. Die Unterteile der heißen Plätzchen mit Konfitüre bestreichen und die Oberteile
direkt daraufsetzen. 

Weitere Rezept-Ideen finden Sie in unsererem ZUHAUSEWOHNEN Rezept-Special.

 

Pfiffiges Backzubehör

Solches Zubehör für besseren Komfort und weniger Stress beim Backen präsentieren wir Ihnen hier.