Das Hansaviertel in Berlin Modernes Wohnen in Berlin

Zur „Interbau 1957“ präsentierte Berlin das Wohnen von morgen. Jetzt liegt das von großen Architekten erbaute Hansaviertel wieder im Trend. Wir zeigen eine Wohnung, die zum Stil passt

Modernes Wohnen6

Vorsehung, Schicksal oder Zufall? Wie auch immer: Die Glücksgöttin Fortuna meinte es gut mit Philipp Berief, als er bei der Hausmeisterei des östlichsten Wohnturms läutete. Ja, hieß es, ein Ehepaar aus dem 15. Stock wolle sich verändern und habe gerade gestern ein Exposé abgegeben. Wenn er wolle, könne er die Zweiraumwohnung sofort besichtigen. Eine Stunde später war der Deal perfekt.


Der Gegensatz hätte größer nicht sein können. Der Turm steht im Berliner Hansaviertel, der Architekturikone der 50er-Jahre. Exakt die ästhetische Qualität der Nachkriegsmoderne suchte der designorientiert Philipp Berief, der jeden Tag mit der S-Bahn an der Siedlung vorbeifuhr. Gefunden hat er eine verschachtelte Kleinwohnung mit 48 Quadratmeter Fläche voller dunkler,wuchtiger Möbel und einem Bild mit röhrendem Hirsch an der Wand.„Das war eine echte Herausforderung“, sagt der Diplompsychologe, „den Muff der letzten Jahrzehnte zu vertreiben, um den reinen Geist der Architektur wieder freizulegen.“


Radikales Entkernen der Elemente, die keine tragende Funktion hatten, erwies sich als bestes Rezept. „Wir haben einfach alles herausgerissen“, erläutert Philipp Berief, „Küche, Bad, Trennwände, Fenster und sogar den bröckelnden Estrich.“ Zusammen mit Innenarchitektin Annette Löber wurde der kahle Raum dann probeweise eingerichtet.Die Rolle der Möbel übernahmen Umzugskartons, Wasserkästen und Sperrholzplatten. „Wir wollten ein Gefühl für das Volumen bekommen. Wo Nischen hinpassen und wie die Fläche am besten genutzt wird, ohne voll gestellt zu wirken“, erzählt Philipp Berief.Während die Planung noch lief wurden schon neue Fenster bestellt. Sie sollten in ihren Maßen der alten Gliederung, aber heutigen Anforderungen bei Wärme- und Schallschutz entsprechen. Der Bauherr dazu: „Beim Profil habe ich um Millimeter gekämpft, damit es so schlank wie früher wird.“

 

Zur „Interbau 1957“ präsentierte Berlin das Wohnen von morgen. Jetzt  liegt das von großen Architekten erbaute Hansaviertel wieder im Trend.  Wir zeigen euch die modern eingerichteten Wohnungen in unserer Homestory!