Wohnreportage "Mein Pfarrhaus" Pfarrhaus zwischen Tradition und Moderne

Hinter fast hundert Jahre altem Fachwerk entstehen nicht nur Predigten: Die junge Pastorin Tanja Griesel hat hier auch ihren ersten Krimi verfasst, der jetzt im Buchhandel ist. In ZUHAUSE WOHNEN stellt sie ihr Familiendomizil vor und erklärt, warum sie ihre giftgrüne Küche so anregend findet.

Pfarrhaus 4

Die passende Wohnung zu finden, ist genauso schwer wie im Sommerschlussverkauf ein echtes Schnäppchen zu ergattern. Die schönsten Teile sind immer schon weg. Und das, was übrig bleibt, hält nicht, was es ver spricht. Wenn der Makler ein Objekt als Liebhaberstück anpreist, besteht erheblicher Renovierungs bedarf. Ist die Rede von einem Grundstück mit altem Baumbestand, liegt das Haus in einem düsteren Wäldchen. Als zentral oder verkehrsgünstig gelegen gilt ein Anwesen direkt an der Autobahn.

Ich bin bereits achtmal in meinem Leben umgezogen. Ich weiß, wovon ich rede. In wenigen Sekunden wird mir klar, ob das Haus zu mir passt und ich zu ihm. Es ist entweder Liebe auf den ersten Blick oder es funktioniert nicht. Bei dem Haus, in dem ich jetzt wohne, hatte ich keine echte Wahl, und doch war es Liebe auf den ersten Blick. Es handelt sich um ein Pfarrhaus, das die Kirchengemeinde dem Amtsinhaber vor Ort zur Verfügung stellt (natürlich gegen Bezahlung).

Als ich mich auf die Pfarrstelle in dem kleinen nordhessischen Dorf Metze in der Nähe von Kassel beworben habe, war ich auf die neue Dienstwohnung gespannt. Würde es mit uns beiden funktionieren? In meiner ersten Heidelberger Studentenbude waberten permanent Knoblauchschwaden durchs Treppenhaus. Später wohnte ich in einem alten Backsteinhaus, das nach nassem Hundefell roch. Jetzt erwartet mich wieder ein altes Gebäude. Und es ist ganz anders, als ich gedacht hatte, viel schöner.