Reisetipp "Süllberg" - Wo Hanseaten feiern

Zu Gast in Hamburg - So wird Ihre Reise in die Hafenstadt auf jeden Fall zum Erlebnis.

Süllberg1

{"ty":"ganske_assets","id":"445","bu":"inline_images","vm":"asset_small","cl":"left"}

Seit 150 Jahren ist der Süllberg in Blankenese ein beliebtes Ausflugsziel. Heute sind Hotel und Restaurants komplett erneuert. Besucher tafeln im modernen Bistro mit Terrasse, im feinen „Seven Seas“ oder im Gastgarten – der weite Blick über die Elbe ist für alle gratis.

{"ty":"ganske_assets","id":"447","bu":"inline_images","vm":"asset_small","cl":"left"}

Keine Sorge: Selbst wenn im prächtigen Süllberg-Ballsaal 250 Personen tanzen, schlummern Gäste in der ehemaligen Remise in völliger Ruhe. Das luxuriös renovierte Gebäudeensemble mit grandiosem Elbblick thront über dem Villenviertel im Hamburger Nobelvorort Blankenese. 8 Doppelzimmer, 2 Suiten: ab 190 Euro, Frühstück à la carte ab 8 Euro. Hotel und Restaurant „Süllberg“, Süllbergterrasse 12, 22587 Hamburg, Telefon 0 40/8 66 25 20, www.suellberg-hamburg.de  

Schlagworte: