Ökologisch Heizen mit Frischluft

Wir erklären Ihnen wir Sie mit Frischluft der Firma Standards heizen können.

Frischluftheizung

So funktioniert's:  

 
Frischluft A wird angesaugt. Der Wärmetauscher B überträgt 90 Prozent der Energie der warmen Abluft C aus Küche, Bad und WC auf die frische Außenluft. Eine Kleinwärmepumpe hinter dem Wärmetauscher erhöht die Temperatur und leitet die erwärmte Frischluft D den Wohnräumen zu. An sehr kalten Tagen heizen keramische Elemente E im Zuluftkanal elektrisch nach. Sie lassen sich über Raumthermostate einzeln schalten. Die verbrauchte Luft wird nach der Energieübertragung im Wärmetauscher als abgekühlte Fortluft F ins Freiegeleitet.

Der wassergeführte Kaminofen "Aqua A Insert" (siehe Bild) ergänzt das Heizsystem optimal: 30 Prozent seiner Leistung erwärmen die Raumluft, 70 Prozent das Brauchwasser.