Rezept Roastbeef-Kartoffel-Burger

Sich genau an die Zeiten im Rezept halten, ist das „A und O“ bei Roastbeef. Dann darf man sich auf rosa Zeiten bei Tisch und die „Ahhs“ und „Ohhs“ seiner Gäste freuen. Die haben den Braten übrigens längst gerochen und schon mal Platz genommen.

Roastbeef

Roastbeef-Kartoffel-Burger

(FÜR 4 PORTIONEN)

4 große festkochende Kartoffeln, 3 EL Butterschmalz, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 fertig gegartes Roastbeef, 2 rote Zwiebeln, 8 Gewürzgurken, Kräutermayonnaise.

Die Kartoffeln schälen, waschen und mit einem Gemüseschneider in lange, dünne Fäden schneiden. Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und portionsweise 12 Kartoffelküchlein (etwa Ø 8 cm) backen. Dafür je nach Pfannengröße jeweils 1/3 oder Wder Kartoffelfäden in die Pfanne geben, leicht andrücken und goldbraun braten. Wenden und auf der zweiten Seite ebenfalls goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Vom gegarten Roastbeef 12 etwa Vcm dicke Scheiben abschneiden. Zwiebeln schälen, in feine Scheiben schneiden. Gewürzgurken in Scheiben schneiden. Abwechselnd Kartoffelküchlein und Roastbeef mit Gurken und Zwiebeln zu einem Burger aufschichten, dabei salzen und pfeffern. Mit Kräutermayonnaise anrichten.

Schlagworte: